Verantwortung

Der Firmensitz von Tress befindet sich inmitten des UNESCO Biosphärengebiets Schwäbische Alb in landschaftlich einzigartiger Umgebung. Als Modellregion steht das Biosphärengebiet für die nachhaltige Entwicklung von Ökonomie, Ökologie und Sozialem. Wir sind als offizieller Partner des Biosphärengebiets Schwäbische Alb anerkannt. Daher sind für uns der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen und eine nachhaltige Wirtschaftsweise selbstverständlich.

Darunter verstehen wir zum Beispiel die Verwendung regionaler Rohstoffe wo immer möglich und eine größtmögliche Effizienz bei der Nudelproduktion. So sind nicht nur die für unsere Nudelbeutel eingesetzten OPP-Folien vollständig wiederverwertbar, sondern auch unsere Kartonagen aus Recycling-Material. Teigabfälle geben wir zur weiteren Verwertung stets an eine Biogasanlage.

In den vergangenen Jahren haben wir die Energieflüsse im gesamten Unternehmen sparsamer gestaltet und die Energieversorgung grundlegend neu aufgestellt. Dank unseren zwei Blockheizkraftwerken werden heute mehr als 70 Prozent der benötigten Energie direkt vor Ort produziert. Das moderne Energiekonzept verringert den CO2-Ausstoß um Hunderte Tonnen pro Jahr und leistet einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Als Familienunternehmen sind wir in der Region fest verwurzelt. Hier unterstützen wir jedes Jahr eine Vielzahl an lokalen Vereinen und wohltätigen Einrichtungen. Seit der Saison 2013/2014 fördern wir zudem als offizieller Sponsor das Tübinger Bundesliga-Basketballteam „Walter Tigers“ – denn für uns sind Sport und eine bewusste Ernährung untrennbar miteinander verbunden. Gerne geben wir Ihnen Einblicke in unser Unternehmen, unsere Philosophie und die Nudelherstellung bei einer kostenlosen Werksbesichtigung. Alle Informationen dazu finden Sie hier.